Pinzgau Bräu – Handarbeit aus dem Salzburgerischen!

pinzgau-braeu

Mozart, Salzburger Nockerl, Skifahren, Wandern….es gibt so viel zu erleben und zu unternehmen im Salzburger Land. Und natürlich gibt es: BIER!!! Heute geht´s daher ab ins Pinzgau zum Pinzgau Bräu.

Pinzgau-Bräu = Handarbeit

Dort wird von Hand, nach eigenem Rezept und mit hochwertigsten Zutaten aus Österreich gebraut. Braumeister Hans-Peter Hochstaffl war vorher 13 Jahre lang Braumeister in der „Weißen“ (einer traditionsreichen Salzburger Weißbierbrauerei). Jetzt braut in der Craft-Bier-Brauerei „Pinzgau-Bräu“ in Bruck an der Glocknerstraße sechs Sorten feinsten Hopfensaft. So darf der Pinzgau nach über vier Jahrzehnten, als die legendäre Blattl-Brauerei in Saalfelden ihren Betrieb einstellte, wieder stolz auf eine gewerbliche Brauerei mit Gastroauslieferung sein. Die 10-Hektoliter-Brauanlage hat Hochstaffl in Österreich gekauft, die Abfüllanlage erstand er in Belgien gebraucht. Die Anlage ist mittlerweile in aufwendiger Kleinarbeit grundüberholt worden: 1500 Flaschen pro Stunde werden abgefüllt.

Die sechs Sorten sind: Pinzgau-Zwickl, Pinzga-Weiße, Pinzga-Pale Ale, ein Weißbier alkoholfrei, das „Null Promillo“, und das Pinzga-Phönix aus der Asche.

Pinzgau Bräu legte nach der Eröffnung im Jahr 2015 einen wahren Raketenstart hin – kaum eröffnet, kamen schon die ersten Kunden zur Türe rein. Die Biere sind reine Naturprodukte mit Zutaten aus Österreich. Bier besteht zu 90 % aus Wasser, und die Qualität des Wassers ist ausschlaggebend für das Endergebnis. Die Biere werden mit Wasser aus den Tauern hergestellt, welches direkt aus der Wölfelquelle in Fusch bezogen wird. Für die Bierproduktion wurde eine eigene Hefereinzucht angelegt, die von Hand sorgfältig aufgezogen wird.

Der Brauvorgang selbst ist mit einem Tag abgeschlossen, danach folgt eine dreitägige Hauptgärung bevor das Bier in die Flaschen gefüllt wird. Dort gärt es sieben Tage in der Flasche und abschließend erfolgt eine Woche Kaltreifung, bevor es in den Verkauf kommt.

All das macht doch Lust auf einen Besuch der Braustätte, um mehr über die Entstehung der Biere zu erfahren und sich gleich zünftig einzudecken!

Bilderquellen:
https://http://bierseite.at/PinzgauBraeu.htm
https://www.facebook.com/pinzgaubraeu/

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Buddelship Brauerei Hamburg – Bier mit Chara... Der Besuch der heute hier vorgestellten Brauerei führt uns in eine Gegend, die einem nicht unmittelbar in den Sinn kommt, wenn man ans Bierbrauen denkt: Hamburg. Das war nicht immer so. Hamburg war einst gerühmt als Brauhaus der Hanse- doch heute ist...
Bier-Welt-Region Mühlviertel – Bierbrauen kö... Der Sommer steht vor der Tür. Neben Hitzewellen und Regenschauer werden sicher auch ein paar angenehme Tage dabei sein. Für diese Tage haben wir ein paar Ausflugs-Tipps für euch. Es geht ins oberösterreichische Mühlviertel. Das Mühlviertel Als Te...
Schlägl Urquell – Das Bier aus dem Stift Sch... Heute testeten wir ein Bier aus dem schönen Oberösterreich - genauer gesagt aus der Gemeinde Aigen-Schlägl im Mühlviertel. Das Stift Schlägl ist eine Abtei der Prämonstratenser in Aigen-Schlägl. Es entstand in der Nachfolge eines erloschenen Zisterz...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.